Nicole Berodt Home Galerie Vita Kontakt Links Impressum   Künstlerin aus Ammersbek
 
             
  Vita



Nicole Berodt
*06.07.1964
- verheiratet, 1 Tochter
- wohnhaft in Ammersbek

- Diplomsozialpädagogin
- 1992 - 2003  Arbeit (Beratung und Therapie)
  mit Drogenabhängigen
- seit 2003 Leiterin einer Vorschulklasse


  Ausstellungen:

1999 Alstertaler Einkaufszentrum, Hamburg
         Gemeinschaftsausstellung
2000 Kulturpalast Billstedt, Hamburg
2000 Finanzcenter, Ahrensburg
2001 Finanzpartner, Hamburg-Volksdorf
2002 Finanzcenter, Bergedorf
2002 English Business, Hamburg
2003 Stadtbücherei Ahrensburg
2003 Finanzcenter, Großhansdorf
2004 Advesto, Hamburg
2004-2005 Radiologische Praxis, Hamburg-Bergedorf
2005 „Ammersbek stellt aus“, Ammersbek
2005 Schloss Warnsdorf
2005 Kardiologische Praxis, Lübeck
2005 Rathaus, Ammersbek
2006 psychotherapeutische Praxis, Hamburg-Volksdorf
2006 orthopädische Praxis, Hamburg-Volksdorf
2007 Zahnarztpraxis, Hamburg-Rahlstedt
2007 Restaurant „Schnoor´s“, Hamburg-Sasel
2008 Mrs. Sporty Ammersbek
2009 Massagepraxis Ammersbek
2010 Kunstkurse mit Erwachsenen (“Trau dich!”)
2010 Kunstkurs mit Kindern
2011 Praxis für Chiropraktik, Ammersbek
2011 Kindergeburtstag „action painting“
2012 Jugendamt, Hamburg Mitte
2014 Active ladies, Ammersbek
2016 StormArt, Bargteheide
2016 Reinbeker Malerweekend
2016 Alsterart, AEZ, HH-Poppenbüttel
2017 Reinbeker Malerweekend
2018 Sormart, Bad Oldeloe
 

Malen bedeutet für mich Entspannung.
Ich vergesse alles um mich herum,
wenn ich mit meinen vielfältigen Spachteln
die Acrylfarbe auf die Leinwand auftrage.
Pinsel gibt es in meinem Atelier nicht.
Die eigene Stimmung und momentane
Befindlichkeit steuert die Farbauswahl;
die Motive entstehen während des Malens.
Bei Spaziergängen oder bei Reisen ins
 Ausland sammle ich Naturmaterialien,die
in meinen Collagen Verwendung finden.

In letzter Zeit stehen bei mir Arbeiten mit
Rost und Patina im Vordergrund.
Nicht steuerbare, natürliche Prozesse zu
inszenieren hat für mich eine sinnbildliche
Faszination. Wo beginnt Schicksal, wo hat
der eigene Einfluss seine Grenzen…